deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Donnerstag, 11.08.2022  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 330 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Teigwaren – Nudel und Co. » Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Teigwaren – Nudel und Co. » Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin
klara14
Anmeldedatum: 17.08.2007
 
Verfasst am: 20.08.2007 - 17:26     Titel: Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin
Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin

Zutaten
2 kleine Aubergine
2 El. Öl
150 g Mozzarella
400 g Makkaroni
3 dl Rahm
100 g Parmesan
Sauce
200 g Frische Pilze
-- oder
50 g Getrocknete Pilze
40 g Butter
50 g Schinken
50 ml Weisswein
;Salz
;Pfeffer
Zubereitung
Die getrockneten Pilze mindestens eine halbe Stunde in lauwarmem Wasser einweichen.
Die Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, sie im heissen Öl beidseitig anbraten und warm stellen.
In einer Bratpfanne die Butter zergehen lassen und die in Streifen geschnittenen Pilze und den feingeschnittenen Schinken darin dämpfen. Mit dem Weisswein ablöschen, wenig salzen und zugedeckt 5 Minuten leise köcheln lassen (getrocknete Pilze brauchen eine halbe Stunde). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Inzwischen die Makkaroni al dente kochen und nach dem Abgiessen mit der Pilzmischung vermischen.
In eine ausgebutterte Gratinform gibt man dann eine Lage von Pilzmakkaroni, darauf eine Lage gebratene Auberginen und auf die Auberginen eine Lage Mozzarella. Diese Reihenfolge wird wiederholt und das Ganze mit dem Rahm übergossen. Zum Schluss mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.
In den 200 C heissen Backofen während 10 bis 15 Minuten gratinieren.
Tip: so kocht man die Makkaroni richtig.
Einen möglichst grossen Kochtopf verwenden. Auf 100 g Teigwaren rechnet man 1 Liter schwach gesalzenes Wasser und pro Person 100 bis 150 g Teigwaren. Wenn das Wasser kocht, gibt man die Makkaroni hinein, rührt um, damit sie sich schon beim Aufkochen lockern, und lässt ihn dann unbedeckt 10 bis 15 Minuten leise kochen. Die Kochzeit hängt von der Qualität und Grösse der Makkaroni ab.
Wichtig ist, dass man rechtzeitig probiert, ob sie gar - al dente - sind. Dann lässt man sie sofort auf einem Sieb gut abtropfen und gibt sie - damit sie nicht kalt werden - in den warmen Kochtopf zurück, wo man sie mit der jeweiligen Sauce vermischt.

   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.