deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Samstag, 02.07.2022  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 416 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Teigwaren – Nudel und Co. » Buchweizennudeln II
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Teigwaren – Nudel und Co. » Buchweizennudeln II
klara14
Anmeldedatum: 17.08.2007
 
Verfasst am: 20.08.2007 - 22:23     Titel: Buchweizennudeln II
Buchweizennudeln II

Zutaten
Für 5 Portionen
300 g Weizen, fein gemahlen
(oder Weizenmehl Type 1700)
100 g Buchweizen, fein gemahlen
1/2 Tl. Salz
2 Eier
etwa 1/8 l lauwarmes Wasser
Zubereitung
Das ungesiebte Mehl mit dem Buchweizenmehl mischen und auf die Arbeitsfläche schütten. Das Salz darüber streuen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier mit dem Wasser verquirlen und in die Mulde Gießen. Den Teig wie bei den Weizennudeln beschrieben kneten, ruhen lassen und zu Teigplatten oder Nudeln formen.
Die Nudeln entweder gleich zubereiten oder trocknen lassen und aufbewahren.
Info: pro Portion 1200 kJ / 280 kcal; 12 g Eiweiß; 4 g Fett; 50 g Kohlenhydrate; 8 g Ballaststoffe Tip: Vollkornnudeln kann man auch färben. 300 g Mehl werden mit 4 El. püriertem, gut abgetropftem Spinat grün gefärbt.
Rote Nudeln erhält man mit Rote-Bete-Saft. Dazu läßt man den Saft bei starker Hitze um gut die Hälfte einkochen. Für 300 g Mehl benötigt man 4 El. eingekochten Saft.

   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.